waren uns stehts treue Wegbegleiter.

Leider sind sie nicht mehr bei uns sondern bereits über die Regenbogenbrücke gegangen.

Da wir sie beide NIE vergessen werden widmen wir ihnen diese Seite.

 

Hier seht Ihr unsere 1. Hündin " Dingy" von der uns wir nach 11 Jahren leider trennen mussten.
Sie war ein ganz besonderer Hund und hätte sich super als Fährtenhund geeignet.
Zur damaligen Zeit jedoch hatten wir noch nicht den Draht einen Hundeverein aufzusuchen.
Sie fehlt uns heute noch. Wir werden sie nie vergessen.

 

Da uns irgendetwas fehlte, entschlossen wir uns einmal im Tierheim Nürnberg vorbei zuschauen.
Tja und da sahen wir dann unseren "Rambo".
Da er sofort an das Gitter kam und uns sein Pfötchen entgegenstreckte blieb uns nichts anderes übrig als ihn mitzunehmen.
Er war damals 12 Wochen alt.

 

Mit "Rambo" besuchten wir einen Hundeverein und er legte auch erfolgreich seine Begleithundeprüfung ab.
Natürlich hätte er es auch zum SCH I, SCH II oder sogar SCH III geschafft. 
Da ich nebenbei auch noch im Verein zur Prüfungsleiterin gewählt wurde und somit bei den Frühjahrs- bzw. Herbstprüfungen 
keinen eigenen Hund vorführen durfte verzichtete ich dann auf die Prüfungen. Ausgebildet jedoch wurde Rambo auch weiterhin.

Nach fast 15 Jahren mussten wir uns leider dann auch am
08.06.04 von unserem "Rambo" einem Colli-Schäferhund-Rüden trennen.
Auch er war uns immer ein treuer und lieber Gefährte.
Wir nannten ihn zum Schluss auch liebevoll unseren "OPA"
Auch ihn werden Ihn nie vergessen.

Da der Abschied von den Tieren immer das allerschlimmste und traurigste, aber nicht zu vermeiden ist,
 haben wir uns entschlossen, auch wenn es noch so schwer ist, keinen Hund mehr zu uns zu nehmen.

Weitere Bilder werden folgen!!!