Version: PI 11
Verwendeter Filter:
Filter FunHouse - Patchwork
Penta - Jeans
Beide bekommst du - Hier
Hintergrundtextur die ich verwendet habe:
Solltest du diese benutzen,  bitte speichere diese auf deinen Computer oder nimm eine eigene.



Die linke Ähre ist von mir getubt, die rechte Ähre von mir selbst gepfadet.
Das © der Fotos liegt bei mir

Öffne dein Bild und die Hintergrundtextur das du für diese Grafik verwenden möchtest.
 
Öffne ein neues Blatt 500x400 px.
Kopier die Textur in den Zwischenspeicher - gehe zum neuem Arbeitsblatt und gehe wie folgt vor:
 Auswahl Alle - Bearbeiten - Einfügen - in Auswahl einpassen.
Jetzt benutzen wir die Bürstenverschmierung mit diesen Einstellungen


 
Erst fahren wir von rechts nach links auf dem ganzen Bild dann von oben nach unten.
So sieht mein Hintergrund jetzt aus.


 
Jetzt - Effekt - Kreativ - Kaleidoskopeffekt - ich habe diesen genommen

du kannst aber gerne auch einen anderen nach deinem Geschmack verwenden.
So sieht das jetzt bei mir aus

 
Jetzt nochmals das Bild mit der Bürstenverschmierung wie vorher beschrieben bearbeiten und
nochmals den Kaleidoskopeffekt darauf anwenden.
 So sieht das bei mir jetzt aus


aber bei dir wird es bestimmt einen anderen Effekt anzeigen aber das ist ganz normal.

Öffne den Filter FunHouse - Patchwork mit den diesen Einstellungen:

und wende ihn 3x auf deinen Hintergrund an.


Jetzt ziehen wir ein Rechteck 3d - 280/234 mit diesen Einstellungen

in weiß auf geben ihm einen Rundumschatten mit diesen Einstellungen


Dieses Rechteck verdoppeln wir 4x und verkleinern es jeweils immer um 20.
Am besten funktioniert es mit dem Ebenenmanager.

Ordne sie so wie auf dem Bild gezeigt an


Rechts sollen die Ränder genau aufeinander liegen und oben jeweils etwas überstehen.
Das größte unten, das kleinste oben.
Gib dem 2. und 4. Rechteck eine dunklere graue Farbe ( ich habe #8B8B8B verwendet)
und wende den Filter Penta - Jeans in dieser Einstellung an:


 

Objekte auswählen - als Einzelobjekt einbinden - duplizieren - horizontal spiegeln dann vertikal spiegeln und rechts oben anordnen.
So sollte das jetzt aussehen:
Wir ziehen ein weiteres Rechteck - 3 d 365 / 215 px.mit de geleichen Einstellung wie die anderen auf,
Geben diesen wieder einen Rundschatten 30 / 103 /10 und richten es mittig aus.
Füllen es mit der dunkleren grauen Farbe (meine Farbe #8B8B8B) und wende wieder den
Filter - Penta com - Jeans an.
Nimm dein Bild und ordne dieses auf das mittlere Rechteck mittig an.

 
Da ich alles in grau/weiß gehalten habe benutzte ich für das Bild noch die Funktion einfarbig.
Zu finden unter - Foto - Verbessern - Einfarbig.
Um noch ein besseres Ergebnis für das Foto zu bekommen habe ich nochmals  "Umschalttaste + C" gedrückt.
Das kann man so oft machen bis einem das Bild gefällt.
Mit dem Umrisswerkzeug habe ich noch ein Rechteck in der Grösse meines Bildes
 in 3d -Grösse 2 - Farbe grau aufgezogen und diesen einen Rundumschatten in 30/100/2 gegeben.
Bild und Umriss markieren und mittig ausrichten - und als Einzelobjekt einbinden.
 
Der Hintergrund ist schon ein bisschen dunkel und man sieht unsere Verschmierungen gar nicht oder was meinst du?
Das ändern wir jetzt indem wir den Hintergrund markieren, danach  - Foto - Automatische Bearbeitung -Verbessern.
So sieht das doch jetzt schon viel besser aus oder?
Wenn es dir jetzt zu hell ist, so wie mir, ganz einfach mit Foto - Licht - Beleuchtung aufbessern
und die Blitzaufhellung ins minus verschieben.
Ich habe -70 eingestellt und danach nochmals auf Foto - verbessern - einfarbig.

Jetzt fehlt uns noch die Verzierung des Bildes.
Da der Herbst ja nicht mehr weit ist habe ich Ähren die ich schon vor einiger Zeit getubt habe hervorgeholt,
diese Ähre mehrmals verdoppelt und in verschiedene Grössen gebracht.
Diese dann zu einem Strauß gebunden und als Einzelobjekt eingebunden.
Auch diesen Ähren habe ich einen Rundumschatten gegeben und Foto - Verbessern - Einfarbig verändert -
verdoppelt - vertikal gespiegelt und jeweils oben und unten mit Rechtsklick - anordnen in den Hintergrund gesetzt.

Für den Rahmen das Gesamtbild markieren und die Arbeitsfläche wie folgt erweitern:
4 - helles grau aus dem Bild
8 - dunkles grau aus dem Bild
1 - hell - 1 dunkel - 1 hell
Zum Schluß auf den ganzen Hintergrund den Filter "Penta - Jeans" anwenden und alles einbinden.
 
Schreibe deinen Text in einer schönen Schrift auf deine Grafik und gib ihr einen Rundschatten.

Schrift bei Bild 1 = Arian in  2d mit Umrandung schwarz
Schrift bei Bild 2 = Theodore in 3d Zuschneiden mit Umrandung schwarz
 
Fertig !!!

Und so sieht es dann aus.
 
 

Ich hoffe dir hat das Tutorial Spaß gemacht.


Mit verschiednen Filter z.B. "Xero" kann man das Bild noch verändern.

Auf die Bilder klicken zum vergrössern

Filter Xero - Porcellain Filter Xero - Radiase Ohne Filter aber mit Glas

Bei dem 3. Bild ohne Filter  habe ich zum Schluss noch ein Rechteck in 3d - Werkzeugeinstellung Pfad (Breite 7 / Tiefe 30)
in der Grösse des Bildes aufgezogen (Farbe egal) und dieses mit
der Trickkiste - Galerien - Text/Pfadeffekte - Glas - G19 versehen.